KptnCook – stressfrei Kochen

Nach einem anstrengenden Tag auf der Arbeit, an dem man nur noch die Füße hochlegen möchte, liebäugelt auch der ambitionierteste Hobbykoch mal mit einer Falafeltasche von der Dönerbude ums Eck, oder der Notfall TK-Pizza, die ganz weit hinten im Gefrierfach deponiert ist. Viel zu wenig kann man sich darauf verlassen, dass Rezepte für schnelle Küche auch wirklich das Halten was sie versprechen. Schon im Sommer 2014, damals noch im Beta-Stadium, habe ich die App KptnCook kennengelernt, die es schafft einfallsreiche Gerichte so zu präsentieren, dass sowohl der Einkauf, als auch das Kochen blitzschnell gemacht sind. Hier für euch eine kleine Bewertung der Rezepte App KptnCook.

Welche Rezepte findet man auf KptnCook?

Zusammengetragen von einer jungen Community  deutscher und amerikanischer Food-Blogger, präsentiert KptnCook täglich drei Rezepte, die zu großen Teilen vegetarisch oder auch vegan sind. Die Gerichte kommen ohne viel Schnickschnack aus und machen es möglich in nahezu jedem Supermarkt einzukaufen.

Den Preis im Blick

Wer auf sein Geld achtgeben muss, weil der Monat sich dem Ende zuneigt, oder das Bafög leider schon wieder viel zu früh aufgebraucht ist, hat mit KptnCook die Preise im Blick. In der App lässt sich der präferierte Supermarkt auswählen (z.B. Rewe, Alnatura, Denn’s Biomarkt und Real) und anhand dessen direkt der Preis des Einkaufs anzeigen lassen. Discounter sind nicht unter den Supermärkten – jedoch lassen sich sicherlich auch ein Großteil der Produkte ebenso bei Aldi, Lidl und Co finden. Als praktisch hat sich auch die Abhak-Funktion in der App erwiesen, die erlaubt, die Produkte, die schon im Einkaufswagen liegen, oder zu Hause schon vorhanden sind grün zu markieren. So kann man auf den Einkaufszettel verzichten und hat alles gut im Blick.

Wie gut lassen sich die Rezepte nachkochen?

Die Rezepte, die in der App eingestellt werden, lassen sich perfekt innerhalb ca. 30 Minuten vorbereiten und kochen. Es gibt keine versteckten Ruhezeiten oder ewige Schnibbelorgien, die die Zeit für die Zubereitung in die Länge ziehen. Die Arbeitsschritte sind anschaulich und mit sehr ansprechenden Fotos dokumentiert. Wenn man sich während des Kochens immer mal wieder die Finger abwischt, begleitet die App auch den unerfahrensten Hobbykoch angenehm durch den gesamten Kochprozess. Die Gerichte sind einfach nachzukochen und doch pfiffig, dass macht am meisten Spaß an KptnCook.

Bewertung der Rezepte App KptnCook Bewertung der Rezepte App KptnCook

 

 

 

 

 

Was könnte besser sein?

Wem ein Rezept auf KptnCook  gefällt, kann es als Favorit in seiner Bibliothek speichern. Je mehr Rezepte sich anhäufen, desto schwieriger ist es den Überblick zu halten. Es wäre schön, wenn man eine Suchfunktion zur Hand hätte, oder die Rezepte nach Zutaten oder ähnlichem kategorisierbar wären. Das favorisierte Rezept nicht wieder zu finden stresst und das hilft am Abend wirklich nicht weiter. Ich persönlich habe ab und zu auch mit längeren Ladezeiten zu kämpfen, dies hängt aber mit Sicherheit auch mit meinem betuchten Smartphone zusammen. Darüber hinaus kommt es ab und zu Wiederholungen – wer jeden Tag in die App schaut, wird immer mal wieder Dinge entdecken die er schon kennt. Da dies aber im überschaubaren Maße geschieht, ist das aus meiner Sicht noch vertretbar.

Wie verdient KptnCook  Geld?

Zunächst ist die KptnCook App sowohl im Appstore als auch im Google Play Store kostenfrei, jedoch ist die Bibliothek auf das Abspeichern von 25 Rezepten beschränkt. Wer diese erweitern möchte, muss einen App-In-Kauf tätigen. Da ich als Beta-Nutzerin 100 Speicherplätze bekommen habe, bin ich noch nicht an meine Obergrenze gestoßen, aber die Informationsfunktion der App verrät, dass das Aufstocken um 25 Speicherplätze 1,99€ und um 100 Plätze 5,99 € kostet.  Das ist relativ happig. Aufgrund der fehlenden Ordnungsfunktion ist es jedoch fraglich, ob es wirklich sinnvoll ist mehrere hundert Rezepte zu speichern. In letzter Zeit habe ich auch ab und zu eine Werbeanzeige entdeckt, die erscheint, wenn man alle drei Tagesrezepte durchgescrollt hat. Dies finde ich in Anbetracht dessen, dass für Speicherplätze gezahlt werden muss unangebracht, auch wenn die Werbung nicht aufdringlich ist.

Bewertung der Rezepte App KptnCook – Das Fazit

KptnCook  ist eine ansprechende App für alle Vegetarier und Flexitarier, die schnell, bequem und übersichtlich Rezepte unter Zeitdruck nachkochen möchten. Das Design ist sehr ansprechend und die Handhabung zu größten Teilen benutzerfreundlich. Die Preise für mehr Speicherplatz sind relativ hoch, aber die Qualität der Rezepte ist überzeugend. Wer also keine überbordende Rezepte-Enzyklopädie anlegen möchte, sondern eine überschaubare Liste schöner Rezepte erstellen möchte und sich täglich auf neues freut, der ist bei Kptn Cook richtig.

Hier ist der Link zur KptnCook Webseite und zum KptnCook Blog.

Diese Rezension bildet meine persönliche Meinung zu KptnCook ab – wir haben an keiner Stelle eine Finanzierung erhalten, sondern wollen allein unsere Entdeckung mit euch teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.